Liebe Alvesloher*innen,

für die Wahlperiode 2023-2028 werden wir mit einer 5-köpfigen Fraktion Ihre Belange im Gemeinderat vertreten. Uns ist das Gewicht der Aufgabe und die Verantwortung für eine vernünftige und zukunftsorientierte Entwicklung unserer Gemeinde bewusst. Wir sind sehr motiviert und werden nach Kräften und im „grünen“ Sinne an Alveslohes Zukunft mitarbeiten.

Ihre Alvesloher Grünen

Regina Deilke

Jahrgang 1957, 2 Kinder, seit Feb 1984 in Alveslohe wohnhaft. Ich bin seit 10 Jahren Gemeinderätin und seit dem 13. Juni 2023 erste stellvertretende Bürgermeisterin. Außerdem bin ich Sprecherin unserer Fraktion und leite den Lenkungsausschuss. Dieser wurde geschaffen, um ein Konzept für die Zukunft unseres Dorfes zu entwickeln und umzusetzen. Aus meiner Arbeit im Gemeinderat habe ich vor allem gelernt: Es macht keinen Sinn zu beklagen, was nicht geht. Um unser Dorf voranzubringen, müssen wir nach Möglichkeiten suchen, anpacken und uns auf das konzentrieren, was sinnvoll und machbar ist. Es gibt eine Menge zu tun in den nächsten fünf Jahren. Mitgestalten statt verwalten, unser Dorf neu denken und alte Barrieren überwinden - dafür werde ich mich einsetzen.

Dr. Almut Busmann-Loock

Ich bin Gutachterin für Energie- und Umweltmanagementsysteme. Da liegt es nahe, dass es mir besonders wichtig ist, die Energiewende und den Klimaschutz in dem Ort in dem ich zu Hause bin, voranzubringen. Dafür trete ich als GRÜNE Gemeinderätin und als Vorsitzende des Ausschusses für Planung, Umwelt und Verkehr ein. Alveslohe muss für die künftigen Generationen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Das fängt beim Energiesparen in den Gemeinderichtungen an. Als Ergänzung brauchen wir mehr klimafreundliche Energieformen wie z.B. Photovoltaik auf den Gemeindedächern oder Erdwärme zum Heizen.

Wir müssen uns auch Gedanken machen, wie wir künftig unsere Häuser beheizen wollen. Welche nachhaltigen Wärmequellen stehen uns im Dorf zur Verfügung und können Wärmenetze ein Lösungsweg sein? Mit PV-Freiflächenanlagen können wir einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz leisten und gleichzeitig Einnahmen für die Gemeinde generieren.

Weiterhin werde ich mich für den Radverkehr und die Verbesserung des ÖPNV durch den Einsatz moderner, flexibler Angebote einsetzen. Und natürlich ist mir auch die Natur wichtig. Der Erhalt und das Pflanzen von Bäumen, die Anlage und Pflege von Blühwiesen bereichern nicht nur die Natur, sondern auch den dörflichen Charakter.

Jahrgang 1954, seit 1999 in Alveslohe

Tina Wünsch

Hallo liebe Leser*innen,

mein Name ist Tina Wünsch und ich lebe mit meinem Mann und unseren beiden Kindern seit 2008 in Alveslohe. Seit unserem Umzug engagiere ich mich ehrenamtlich in unserem schönen Dorf. Gemeinschaft und der respektvolle Umgang miteinander ist mir sehr wichtig und wenn etwas im argen liegt wird nicht gemeckert sondern eine solide Lösung gesucht. Miteinander reden statt übereinander.

Aus diesem Grund habe ich mich 2023 mit Anfang 40 bewusst als Direktkandidatin bei der Kommunalwahl aufstellen lassen. Ich möchte etwas bewegen, das Leben hier von klein auf bis ins hohe Alter interessant halten. Hierfür spielen viele Faktoren eine Rolle und man kann sich alleine nicht um alles kümmern. Wir von den Grünen in Alveslohe arbeiten ehrenamtlich als Team und setzen uns für die Interessen in unserem Dorf ein. Jeder bringt dabei seine persönlichen Kompetenzen ein und jede Meinung wird sich angehört (auch wir sind nur Menschen und haben unterschiedliche Meinungen. Und das ist gut so).

Ich werde mich für die junge und ältere Bevölkerung einsetzen. Beide Gruppen haben unterschiedliche Bedürfnisse und werden leider oft aus den Augen verloren. Dennoch gebe ich die Hoffnung nicht auf, hier etwas bewirken zu können.

Michael Meier

Obwohl meine Frau Jana und ich erst im Oktober 2022 nach Alveslohe gezogen sind, haben wir uns sofort wohl gefühlt und uns spontan in "unser" Dorf  verliebt. Wir wurden herzlich aufgenommen und haben schnell neue Freunde gewonnen. Ich arbeite als leitender Elektriker auf Neubauten und bin mit Leidenschaft Handwerker. Meine Erfahrung soll auch unserer neuen Heimat zugute kommen.

Mein Motto lautet: Mit Sinn und Verstand in die Zukunft!

Geboren 1985 in Henstedt-Ulzburg - verheiratet seit 2018

Dr. Gerhard Wichmann

Bio-Chemiker, Jahrgang 1950, 1 Kind. Seit 1981 wohne ich in Alveslohe und bin seit 1986 Mitglied des Gemeinderates. Meine besonderen Interessenschwerpunkte liegen in den Bereichen Dorfentwicklung, Naturschutz, Energie, Finanzen und Sport.

Volker Loock

Jahrgang 1956, 2 Kinder. Ich lebe seit 1999 in Alveslohe, bin seit 2009 in verschiedenen Arbeitsgruppen für die Gemeinde tätig, war Mitglied des Bauausschusses und bin aktuell
bürgerliches Mitglied des Lenkungsausschusses. In der Gemeinde engagiere ich mich vor allem bei der Entwicklung und Umsetzung von Ideen für den Einsatz erneuerbarer Energien und für die Einsparung von Energiekosten. Hierbei lege ich besonderen Wert auf eine fraktionsübergreifende Zusammenarbeit.

Lorenz Mayer

Ich bin 1976 geboren und lebe seit 2007 in Alveslohe. Obwohl ich spastisch gelähmt bin und nicht sprechen kann, kann ich selbstbestimmt leben. Für mich spricht eine Sprach-App auf dem iPad und iPhone. Seit 2013 Jahren bin ich bei den Grünen in Alveslohe politisch aktiv. Inklusion und barrierefreies Wohnen und Leben in Alveslohe sind mir besonders wichtig. Seit März 2017 war ich bürgerliches Mitglied im Ausschuss für Bildung, Kultur, Sport und Soziales. Und auf der Jahreshauptversammlung unseres Grünen Ortsverbandes am 11.02.2019 wurde ich als Sprecher in den neuen Sprecherrat gewählt. Seit dem 01.06.2021 war ich für zwei Jahre Mitglied des Gemeinderates und bin in den Lenkungsausschuss gewechselt. In diesem Gremium arbeite ich nun als bürgerliches Mitglied mit. Außerdem bin ich in der Arbeitsgruppe Webseite, die sich mit der Präsentation von Alvelohe beschäftigt. Schließlich bin ich jetzt auch stellvertretendes bürgerliches Mitglied im Bauausschuss. Darüber hinaus bin ich Mitglied im Landesvielfaltsrat und in der Landesarbeitsgemeinschaft Inklusion der Grünen.

Carsten Gruber

Jahrgang 1964, 2 Kinder, IT-Consultant. Ich bin vor mehr als 20 Jahren mit meiner Familie nach Alveslohe gezogen, damit meine Kinder auf dem Land und mit der Natur aufwachsen können – eine Möglichkeit, die ich auch für künftige Generationen erhalten möchte. Deswegen engagiere ich mich bei den Grünen und als bürgerliches Mitglied in der Kommunalpolitik.

Im Planungs-, Umwelt- und Verkehrsausschuss möchte ich mich als Fahrradfahrer konsequent für ein Verkehrskonzept einsetzen, das den ÖPNV in Nachbarorte fördert und innerörtlich attraktive Wege für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen bietet, so dass das Auto immer entbehrlicher wird. Dazu gehören für mich auch Rundwege in der Gemeinde zum Spazierengehen, die schon bei der Planung von Baugebieten mitberücksichtigt werden müssen.

Mir ist es wichtig, dafür gemeinsam mit anderen Fraktionen gute, nachhaltige Lösungen zu finden.

Jochen Waldbeck

Nach erfolgreichem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Münster habe ich seit 25 Jahren in verschiedenen Unternehmen als Geschäftsführer sehr viel Erfahrung sammeln können.

Seit 2022 bin ich nun Aufsichtsratsvorsitzender der Dorfladen Genossenschaft. Dieses Konzept hat mir gezeigt, welche unglaubliche Kraft ein Ehrenamt besitzt um der Allgemeinheit - in diesem Fall Alveslohe - zu nützen. Und all das, ohne der Gemeinde Kosten aufzubürden.

Das Erlebnis Dorfladen hat mich bewogen, mich mit meiner Erfahrung und einem großen Netzwerk weiter ehrenamtlich zu engagieren. Ich möchte gerne mit den Grünen im Gemeinderat wirtschaftlich sinnvolle Projekte zum Wohl von Alveslohe entwickeln.

Verheiratet, 1 Tochter, 2 Hunde,
Alvesloher seit 2007

Termine

Gemeinderatssitzung

Der Gemeinderat tagt wieder. Besucher sind herzlich willkommen. Tagesordnung:

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>